Randstunde = Betreuung bis 13.00 Uhr

Die Randstunde ist im Ostflügel der Schule beheimatet und verfügt hier über zwei Gruppen- sowie über einen abgetrennten Hausaufgabenraum. Jeden Tag haben die Schüler die Möglichkeit, in Ruhe bereits an den Hausaufgaben zu arbeiten, unter Aufsicht draußen zu spielen oder sich im Freispiel zu beschäftigen. In den letzen Jahren wurde diesbezüglich ein beeindruckender Fundus an Spiel- und Sportartikeln angesammelt, der keine (Kinder-)wünsche offen lässt.

Der größten Beliebtheit erfreuen sich bei den Kindern allerdings die täglich wechselnden Kreativangebote. Zumeist der Jahreszeit angepasst, werden aus den unterschiedlichsten Materialien (Naturprodukte, Papier, Ton, Glas, etc.) kleine Basteleien gefertigt, die von den Kindern häufig voller Stolz an Familienmitglieder und Freunde verschenkt werden.

Nicht selten wird auch die Schulküche von den Randstundenkindern genutzt. Das vorweihnachtliche Plätzchenbacken gehört genauso zum Programm, wie etwa das Verarbeiten der eigenen Ernte der Erzeugnisse aus dem kleinen Schulgarten.

Eine Anmeldung zur Randstunde finden Sie unter Öffnet internen Link im aktuellen FensterFörderverein

In dringenden Fällen erreichen Sie die Betreuungskräfte der Randstunde unter 05247/9879-35 (in der Regel von ca. 11.30 bis 13.00 Uhr).

Drei Betreuer spielen mit vier Kindern ein Gesellschaftsspiel.
Sieben Kinder sitzen zu zweit an Tischen und erledigen ihre Hausaufgaben.
Vier Kinder schauen aus dem Fenster des Holzhauses auf dem Schulhof.
Sechs Kinder verspeisen mit Frau Kirchner ihre selbstgebackenen Pfannekuchen.
Eine Betreuerin steht an einem Tisch, an dem ein Junge und ein Mädchen sitzen. Sie filzen rote Äpfel und grüne Briefbeschwerer.
An einem Tisch sitzen zwei Mädchen und ein Junge. Daneben steht eine Betreuerin. Sie sind am Filzen.

Druckversion Druckversion