1. Platz für das Pedro-Team!!!

In der Kategorie Robot-Performance, die vorrangig aus Mädchen bestehenden Teams offen steht, wurden mit selbst-gebauten und selbstprogrammierten LEGO Mindstorms® -Robotern Geschichten rund um das diesjährige Wettbewerbsthema "Wege ins Studium und in den Beruf" erzählt.

Aufgabe ist es, das Thema in einer eigenen Choreographie umzusetzen. Die Teams gestalten für ihren Auftritt eine Kulisse und programmieren für ihre Roboter eine Performance, die mit Musik unterlegt ist. Darüber hinaus halten sie kleine Vorträge über die Entstehung der erzählten Geschichte. 

Unser Team Pedro stellt sich so vor:

Hallo, wir sind 10 Kinder aus dem 3. und 4. Schuljahr der Lego- Mindstorm- AG der Marienschule in Marienfeld.

Wir haben uns seit Februar 2 Schulstunden in der Woche mit Lego-Mindstorm beschäftigt. Außerdem haben wir uns noch einmal in der Woche nachmittags getroffen, bei dem uns unsere Eltern unterstützt haben.

Als erstes haben wir uns mit dem Thema auseinander gesetzt. Dabei haben wir herausgefunden, dass unser Weg  ins Studium und in den Beruf in unserer Grundschule beginnt.

Wir lernen Mathe, Deutsch, Englisch und viele andere Sachen. Aber damit wir gut lernen können, brauchen wir Pausen. Die Spielpausen auf unserem schönen Schulhof sind das Beste an Schule. Hier tanken wir auf und bekommen Kraft für die nächsten Unterrichtsstunden.

Dann haben wir mit dem Programmieren angefangen. Wir können den Roboter so programmieren, dass er geradeaus fahren kann und vor einem Hindernis anhält. Zu Anfang hatten wir das Problem, dass der Roboter nicht anhielt, dann haben wir die Tür aufgemacht, damit er nicht gegen die Tür fährt. Manche Roboter haben zu Anfang auch getanzt.

Wir können ihn jetzt so programmieren, dass er in verschiedenen Geschwindigkeitsstufen, eine Kurve fahren, rückwärtsfahren, ein Quadrat fahren kann. Danach haben wir den Ultraschallsensor und Farbsensor angebaut, ausprobiert und programmiert. So konnten die Roboter an einer schwarzen Linie entlang fahren und an einer roten Linie stoppen.

Bei der Vorbereitung für den Wettbewerb haben wir uns die Arbeit aufgeteilt. Einige haben besonders bei der Präsentation, andere bei der Programmierung geholfen. Beim Aufbau der Spielfläche haben alle geholfen.

Unser Maskottchen ist ein Papagei, der Pedro heißt. Wir kennen ihn seit dem ersten Schultag, an dem er uns mit Frau Henke begrüßt hat.

Pedro besucht uns häufig im Matheunterricht. Er möchte uns das Rechnen beibringen. Aber Pedro kann es gar nicht richtig, bei ihm ist 1+1 = 3!

Auf unserem Schulhof gibt es viele schöne Sachen, womit wir uns in der Pause beschäftigen und diese möchte Pedro euch jetzt zeigen.

Druckversion Druckversion